Einzeltermine / ESP Naturheilpraxis

ESP-Hilfestellung

Jeder mündige Mensch kann lernen, wie er sein Schicksal selbst in die Hand nehmen kann, um Glücklich zu sein.

Energetische, spirituelle Hilfestellungen und schamanische Orientierungshilfe zu mehr Lebensqualität und Lebensfreude.

Durch die Interpretation der Aura und dem Erlernen des Karmawerkzeuges für die tägliche Anwendung zum eigenen „Glücklich sein“ in Liebe & Partnerschaft mit Kindern und Eltern, Steigerung der Gesundheit und Erfolg im Berufsleben.

„Auraenergien“ sind feinstoffliche Energiefelder die unser Leben bestimmen. 

Das Wassermannzeitalter hat bereits begonnen. Die spirituelle/geistige Zeitepoche kann für uns Menschen große Chancenfenster zum Glück sein.
Karmische, spirituelle Antworten auf die Fragen des Warum?
Woher kommen wir, wohin gehen wir und warum sind wir hier in diesem Erdenleben?
Was ist unsere Lebensaufgabe? Warum muss ausgerechnet mir Negatives passieren?
Warum sage ich „ja“ wenn ich „nein“ meine?
Warum ärgere ich mich? Warum bin ich verletzt?
Wie kann ich negative Lebenssituationen in positive Lebenssituationen umwandeln?

ESP Auraanalyse: 

  •  Ist Zustand der Aura
  •  Vergangenheitsaura
  •  Gesundheitsaura
  •  Partneraura
  •  Erfolgsaura
  •  Zukunftsaura

Die Kraft der Aurafarben 

Geburtszahlenanalyse Familienanalyse
Chirologie = Handlesen, Die Zukunft liegt in deinen Händen
Lebenslinie, Kopflinie, Herzlinie, Schicksalslinie, Erfolgslinie
ESP Kartenlegen für eine positive Zukunft
„Arbeiten mit dem „Höheren Selbst“ und den kosmischen Energien wie Mahatma, Sananda/Jesus Christus, Mutter Maria (innere Kind) Kryon, Ramtha usw.
Lichtkörperprozess der Aufstieg zum „Glücklich sein“

Ingrid Kamper, seit 01.01.2003 Leiterin der Akademie der ganzheitlichen schamanischen Naturheiltherapeuten nach MIK, in Velden am Wörthersee.

Ausbildungen und Seminare bei: 
Erhard F. Freitag, Bestsellerautor + (Schüler von Dr. J. Murphy) Institut für Suggestionstherapie in Deutschland, Schule für Naturheilkunde + Schamanismus Franz Matz, Fachbuchautor, Heilpraktiker + Kosmobiologe in München. Lehren nach L.L.Hay, dem Lichtkörperprozess von Anselmi, Lea Sanders (Auralehre), Sanandalehre, Kryon von Le Caroll und Ramtha
Obfrau der ganzheitlichen schamanischen Naturheiltherapeuten nach Methode Ingrid Kamper: VGSN.

Liebevolle, weise spirituelle Lebenslehrer, Hexen und Schamanen mit hohem Wissen über die karmischen, kosmischen Gesetze haben mir gelehrt, wie ich die negative Seite meines Lebens selbst korrigieren konnte. Ich habe gelernt, wie man unbewusste, negative Lebensenergie in bewusste, positive Lebensfreude verwandeln kann. Ich habe gelernt wie ich meine alten negativen Emotional-Karma = Ursachen von Streitigkeiten, Eifersüchten, Beziehungsunfähigkeiten, Krankheiten und Erfolglosigkeiten auflösen und wie ich neue positive Karma zu meinem Lebensglück programmieren kann, um danach glücklich zu leben. Für mich hat das Leben nach meinem persönlichen Tiefpunkt 1995 durch ein Nahtoderlebnis, den einzigen Sinn:

Jeden Tag, im Hier und Jetzt mit Lebensfreude zu leben! 

Ich habe mich durch meine Lernprozesse (Lektionen), entschieden, in einer Realität zu leben die für mich Liebe, Gesundheit und Erfolg bedeutet. Wenn sich meine Aussagen für jemanden als wahr anfühlen, dann wurde seine Wahrheit getroffen. Falls nicht, dann bitte ich um die Toleranz, dass das lediglich meine Meinung, mein Wissen, meine Erfahrung, mein Glaube und meine Lebensphilosophie ist, die ich lebe und lehre.

Jeder Mensch ist der wichtigste, heute lebende Mensch und nur jeder für sich allein kann entscheiden ob er glücklich sein will oder nicht, was in seinem Leben wahr ist und Wirklichkeit wird. Jeder Mensch ist seines Glückes Schmied.

Ich kann keinen Menschen ändern nur mich selbst! Mein selbst erlebtes Wissen, meine Lebensphilosophie zum Glück sein und die jahrelangen Erfahrungen mit vielen Klienten und Schülerinnen, gebe ich an meiner Akademie und in meiner Naturheilpraxis in Einzelterminen, Seminaren und Ausbildungen an Menschen weiter, die eine ehrliche Veränderung zu ihrem „Glücklich sein“ in Liebe & Partnerschaft, Kindern und Familie, Gesundheit und Erfolg im Berufsleben herbei führen und mit meinem karmischen Werkzeug jeden Tag an sich selbst zum Erfolg arbeiten wollen.

Ganzheitliche , schamanische ESP Hilfestellungen in allen Lebensbereichen durch die Interpretation der Aura! 

Liebe, Mitgefühl und Toleranz für euch selbst und dem karmischen Prozess eurer Mitmenschen, bringt euch den „Frieden“ den ihr auf Erden braucht, um ein gesundes und glückliches Leben führen zu können.

Danke, dass das so ist.

Ich wünsche allen Menschen Liebe, Gesundheit,  Inneren & äußeren Reichtum, Frieden und Harmonie!

Alles Liebe, mit offenem Herzen – Wörthersee Hexe Ingrid 

www.lichtzentrum.at • +43 676 700 17 47 • Beethovenallee 3 • Velden am Wörthersee

 

 

Hexe-ingrid-Liebe-Lebensfreude

Lichtzentrum-Werbung-Stanja-Kartenelegen

Liebe-Lebensfreude-Wolfgang-Web

21 thoughts on “Einzeltermine / ESP Naturheilpraxis”

  1. Ich bin Isabella, ja und wie geht es mir? Einfach herrlich!!!
    Ich bin seit 10 Jahren selbstständige Dipl. Ganzheitlichen schamanischen ESP Naturheiltherapeutin nach MIK, ESP Karma / Spiegeltherapeutin, liebe und lebe meine „Berufung“. Ich bin ständig dabei mich weiterzubilden, da ich für mich, meine Klienten und Schüler/innen immer auf dem allerneuesten Stand sein will, um immer das Beste und Aktuellste weiter zu geben.
    Ich bin stolz auf mich (das konnte ich früher auch nicht, mich loben) denn ich habe mir in den letzten Jahren alle meine Jugendträume durch und mit den „ESP Werkzeugen nach MIK“ erfüllt. Vor 5 Jahren habe ich mir den Traum von einem eigenen Haus erfüllt, habe mir dann vor 2 Jahren einen weiteren Jugendtraum – ein überdachtes Schwimmbad – erfüllt und habe mir auch schon 2x den Wunsch erfüllt ein neues Cabrio zu fahren. Ich bin erfolgreich in meiner „ESP Naturheil-, Glücks- & Erfolgspraxis n. MIK“ und habe gelernt, die Verantwortung für mich und mein Leben, für mein Tun aber auch für mein nicht Tun zu übernehmen. Da ich fast 45 Jahre meines Lebens ständig in einer Partnerschaft war genieße ich es momentan, nur für mich alleine da zu sein und mich voll und ganz auf mich und meine „Berufung“ zu konzentrieren. Mein Adoptivsohn ist jetzt 23 Jahre jung und hat seit 1 Jahr seine eigene Wohnung, da ich gelernt habe ihn liebevoll loszulassen, damit er sein eigenes Leben (ohne Schuldgefühle in Überverantwortung) leben kann.
    Ich habe schon als Kind gelernt nur für andere da zu sein, was sich als Erwachsene noch vielfach verstärkte. Dass ich in der Reihe ganz hinten stand, war für mich immer völlig normal. Es war selbstverständlich, dass ich zuerst darauf achtete, dass alle um mich herum alles hatten und glücklich sind und für mich hatte ich dann keine Kraft und Energie mehr. Aber am tiefsten Punkt habe ich dann durch „Zufall“ in das Mentale Lichtzentrum zur Wörthersee-Hexe Ingrid gefunden. Ich habe gelernt, mir mit dem ESP Karma/Spiegel Werkzeug nach MIK ein Leben zu (er)schaffen, in dem ich mich endlich selbst als wertvoll und wichtig betrachten und auch selbst lieben konnte. Dabei ging es mir so gut, dass ich dann gleich beschlossen habe, die komplette Ausbildung zur ESP Karma/Spiegeltherapeutin nach MIK zu machen, um auch anderen Menschen zu helfen, so wie mir damals durch Ingrid geholfen wurde. Es wurde für mich meine „Berufung“ die ich so sehr liebe und lebe. Heute leite ich mit ihr die Akademie f. ganzheitliche schamanische ESP Naturheiltherapeuten nach MIK und mache selbst als bisher einzige ( !!! ) dafür ausgebildete ESP Karmatherapeutin nach MIK diese Seminare mit großem Erfolg. Ich unterrichte an der Akademie ESP Numerologie sowie ESP Klangenergetik nach MIT und gemeinsam verbreiten wir täglich mehr Liebe, Licht und Lebensfreude in der Akademie und in unserem Leben. Danke liebe Ingrid, dass du mir die Chance und Möglichkeit dafür geboten hast, dies alles so zu (er)leben.
    Namaste Isabella
    http://www.espisa.at

  2. Ich bin Waltraud, 44 Jahre jung und Mutter von drei wundervollen Kindern. Ich lebe in einer glücklichen Partnerschaft, das war aber nicht immer so……

    Meine Geschichte:
    Ich wuchs auf einen wunderschönen Bergbauernhof mit 4 Schwestern auf 1250m Seehöhe auf. Meine Kindheit ermöglichte mir sehr viel Zeit in der freien Natur zu verbringen, es gab geographisch keine Grenzen um mich. Schon in jungen Jahren liebte ich arbeiten in der Natur und mit der Natur! Meine Eltern und Großeltern waren darin gute Lehrmeister, alles, jeden Baum, jedes Tier und jedes Lebewesen und Mutter Erde zu respektieren und zu ehren.

    So war es dann bald auch klar, dass ich diesen wunderschönen Hof übernehmen werde. Diese Tatsache freute und ehrte mich sehr, ich liebte doch dieses Stückchen Erde.
    Mittlerweile bewirtschafte ich den Hof über 12 Jahre und es macht mir große Freude!
    Vor 6 Jahren hatte ich eine große Lebenskrise. Wofür ich im Nachhinein sehr dankbar bin! Mein „ach so ruhiges und perfektes “ Leben wurde komplett aus der Bahn geworfen!
    Ich war damals frisch verheiratet und hatte drei Kinder. Aus meiner damaligen Sicht war´s fast perfekt! J
    Ich war super tüchtig, arbeitete sehr viel und vergaß dabei auf das Wichtigste: auf mich selbst! Jedoch verstand ich das damals nicht!
    Und wie das Leben so spielte, betrog mich mein Mann!
    Von einer Minute auf die andere war ich zum Aufwachen gezwungen! Mir wurde meine „Scheinwelt“ so klar! Ich hatte mein Herz verschlossen. Tarnen und Täuschen waren meine Spezialität! Und es war für mich das Wichtigste, dass alles nach Außen glänzte!
    Es kam zur Scheidung! Meine Familie war in dieser schwierigen Zeit mein Auffangnetz und ich danke sehr dafür! Ich wünsche jedem eine solch tolle Familie, dieses Gefühl von Zusammenhalt und Hilfe war mein Rettungsanker!
    Ein Freund erzählte mir damals das erste Mal von Karma – und Spiegelarbeit nach Methode Ingrid Kamper! Ich wusste, ich brauche Hilfe und schrieb mich in ein Karmaseminar im Oktober 2010 ein! Und von diesem Tag an begann ein neues, wunderbares Leben für mich!
    Ich verstand meinen karmischen Prozess und den meiner Mitmenschen! Ich verstand, dass ich mir mein Leben genauso ausgesucht habe und ich der Schöpfer meines Lebens bin!
    Heute weiß ich, dass Ehrlichkeit = Liebe ist!
    Heute weiß ich, dass Alles eine Ursache hat und dadurch eine Wirkung entsteht!
    Heute weiß ich, dass ich alles in meinem Leben verändern kann und dass die LIEBE die stärkste Kraft im Universum ist!
    Heute bin ich mit meinen Exmann glücklich und wir haben beide den spirituellen Weg eingeschlagen und steigern unsere Liebe täglich! Wir verstehen beide unser Karmaspiel und können uns dabei gegenseitig großartig helfen! Ich wünsche jeden eine solche Partnerschaft!

    Diese Lehre hat mich so begeistert, dass ich es weitergeben möchte!

    Ich bin ausgebildete Dipl. ESP-Lebenslehrerin nach MIK und will allen Menschen, die ähnliches erleben und durchmachen, helfen. Genauso, wie mir geholfen wurde!

    Herzliche Einladung in unsere Schamanische ESP – Naturheilpraxis nach MIK am Salzstiegl in der wunderschönen Steiermark!

    Alles Liebe Waltraud Liebmann
    http://www.bewusstein.st
    0664 / 73636572
    8584 Hirschegg 246

  3. Schon mal, dran gedacht das Leben von einem anderen Blickwinkel zu betrachten?
    Vielleicht ist genau JETZT der richtige Zeitpunkt, dein Leben zu verändern!

    Mir ging es Okt. 2004 so, als ich das 1. Mal das Mentale Lichtzentrum betrat. Damals dachte ich, so jetzt mach ich ein paar Tage Urlaub bei der Hexe und alles ist wieder gut. Ja, fast! 😉 In einem Einzeltermin mit der „Wörtherseehexe“ machte sie mir bewusst, warum so viele „Dinge“ in meinem Leben scheinbar schief laufen! Warum ich so viel Alkohol trank & rauchte, so eifersüchtig war, mit mir und meinem Körper – meinem Leben unzufrieden war, meine Beziehung inkl. Sexual leben nicht so funktioniert wie es sollte, trotz guten verdienst das Geld doch zu wenig war…

    Früher: Ich kann viele Geschichten erzählen, was in meinem Leben alles so verkehrt gelaufen ist. Kurz auf den Punkt gebracht. Ärger & Erfolglosigkeiten im Job, zu wenig Geld, Streitigkeiten & Betrug mit Partnern, diverse Süchte, Existenz-, Verlust & Versagensängste, Gesundheitliche Themen uvm. Ich fühlte mich frustriert, alleine, ungeliebt, fett und hilflos! Ganz viele Situationen meines Lebens machten einfach keinen Sinn! War ich glücklich? Natürlich nicht! Hätte ich es zugegeben? Natürlich nicht! Musste ich alles alleine schaffen, weil Hilfe annehmen Schwäche ist? Natürlich, ich habe doch zu funktionieren!

    Heute, gehöre ich zu den „Glücklichen Menschen“! Nein ich schlafe nicht auf einem Kleeblatt & bin auch kein Glückspilz! Ich habe einfach nur mit der ESP-Karma- & Spiegelarbeit n. MIK das für mich richtige „Glückswerkzeug“ gefunden! Es gibt seit März 2005 bis heute NICHTS in meinem Leben, dass ich mit der ESP-Karma-Spiegelarbeit nicht positiv verändert habe. Früher war das Gegenteil der Fall, es wurde von Tag zu Tag beschissener! Heute ist es von Tag zu Tag schöner!

    Egal welche Herausforderung ich hatte, sei es Geldmangel, Fehlgeburten, Tod des Vaters, berufliche Erfolglosigkeiten, Streitigkeiten mit der Familie, Beziehungsunfähigkeit, Überforderungen, Süchte…
    Alle diese Erfahrungen konnte ich mit der ESP-Karma-Spiegelarbeit n. MIK positiv verändern!

    Ich bin glücklich verheiratet mit meinen erfolgreichen Mann, habe ein lebensfrohes Kristallkind! Bin gesund, habe 2013 ein nagelneues Auto gewonnen! Habe eine erfolgreiche ESP-Naturheilpraxis & Hexenladen mitten in Innsbruck! Ich lebe & liebe meine Berufung und habe den Sinn meines Lebens gefunden! Das Leben zu lieben & die LIEBE zu LEBEN! http://www.espirima.at.

    An dieser Stelle möchte ich mich von ganzen Herzen bei der Wörtherseehexe Ingrid Kamper bedanken, denn dank dir liebe Ingrid, kann ich heute so glücklich leben. Dank den wundervollen Ausbildungen im Mentalen Lichtzentrum bin ich heute selbst Ausbildnerin! Dies hätte ich mir vor einigen Jahren niemals zugetraut. Dank dir liebe Ingrid & liebe Isabella Trampitsch habe ich gelernt was es heißt wirklich zu lieben & leben! DANKE!

    Das Leben ist zu kurz um es mit negativen Erfahrungen zu verplempern! Du entscheidest (un)bewusst wie dein LEBEN verläuft!

    Bist DU JETZT bereit, für ein freudiges & glückliches Leben?
    Nutze deine Chance – ich freue mich auf dich!

    Alles Liebe Margit Taraud
    Tel: +43 676 31 25 25 8
    http://www.espirima.at

    ESP-Aroma Lomi Lomi Nui Ausbildnerin
    ESP-Spiegeltherapeutin

  4. Vielen, vielen Dank liebe Ingrid!
    Sunny und ich danken dir dafür, dass du uns in deinem Seminar die Augen geöffnet hast und wir nun ein Leben in Glückseeligkeit führen dürfen. Du hast uns durch dein Karmaseminar ein so „mächtiges Instrument“ in unsere Hände gegeben, welches wir nun mehrmals täglich nutzen und uns so ständig auf Kurs halten. Für mich waren die 3 Tage das Härteste, Schmerzvollste uns zum Schluss das Schönste und Befreienste das ich jemals erlebte. Es war wie eine Neugeburt, ein Neuanfang, eine neue Chance. Und wir können sie nun nutzen und werden dich dadurch ehren, indem wir uns niemals mehr vergessen werden. Wir werden niemals mehr vergessen, dass wir uns alles selbst ausgesucht haben und wir werden niemals mehr vergessen, dass wir das Licht und die Liebe sind. Wir werden uns täglich daran erinnern und mit viel Achtsamkeit auf uns aufpassen. Wir sind dir sehr dankbar und du hast für ewig einen Platz in unserem Herzen! In Liebe, Sunny und Tom

  5. Ich wusste lange nicht, was ich mit meinem Leben anfangen sollte und in der Zeit,
    als sich meine Eltern scheiden ließen, wurde meine Welt sowieso auf den Kopf gestellt. Ich war in einer richtigen Zwickmühle und wusste nicht mehr weiter.
    Ich wusste weder, zu wem ich halten soll, noch, dass ich ja sowieso beide lieben darf.
    Damit noch nicht genug, hatte ich mich auch noch vorher von meinem langjährigen Freund getrennt, weil aus Liebe – Freundschaft wurde.
    Ich machte mir Vorwürfe, dass ich die Beziehung doch noch hätte retten können und so weiter. Natürlich wusste ich innerlich, dass das eine Lüge war.
    Gott sei Dank überredete mich meine Mutter dann einige Monate später dazu, dass ich mit meinem Vater nach Velden mitfahren sollte.
    Dort lernte ich die Wörthersee Hexe (Ingrid Kamper) und ihre Kollegin
    Isabella Trampitsch (Hexe Espisa) kennen und besuchte mit meinem Vater deren Meditationsabend.
    Bei dieser Meditation wünschte ich mir, dass ich meine Lehrabschlussprüfung gut hinter mich bringe, die ich eine Woche später natürlich und sogar mit Auszeichnung bestand. Ich war überglücklich und besuchte gleich darauf mit meinen beiden Schwestern ein Karmaseminar, bei dem ich viele meiner Schuldgefühle, Sorgen, Ängste und viele weitere Blockaden aufarbeiten konnte.
    Auch meine Eltern besuchten so ein Seminar und mit der Zeit wurde es für alle leichter mit der ganzen Situation (Scheidung) umzugehen.
    Als ich nach einigen Wochen endlich kapierte, warum die Scheidung passieren „musste“, konnte ich meinem Vater, seiner damaligen Freundin und allen Beteiligten verzeihen.
    Bei diesem Gefühl wird mir heute noch warm ums Herz und ich kann ehrlichen Herzens sagen, dass ich meine Familie und auch Papas Frau (ja sie haben bereits geheiratet *freu*) über alles und aus tiefstem Herzen liebe

    Heute, einige Jahre später, haben meine Eltern ein gutes Verhältnis zueinander und es gab ein schönes Treffen, bei dem wir alle beisammen waren.
    (Meine Eltern + ihre neue Partner & wir 3 Mädels mit unseren Partnern)
    Es war ein Treffen voller Harmonie und ohne Streitereien, einfach ein Traum.
    Noch besser, als ich es mir jemals erträumt hatte.
    Ich bin mir zu 1000% sicher, dass wir das nicht geschafft hätten, wenn wir nicht alle mit Karma & Spiegelarbeit an uns gearbeitet hätten bzw. an uns arbeiten würden.

    Auch ich habe heute eine liebevolle, harmonische Beziehung und liebe meinen Schatz über alles.
    Wir arbeiten beide aneinander und helfen uns gegenseitig unsere
    Karma & Spiegel zu erkennen und aufzuarbeiten.
    Es ist wie ein Stück Himmel auf Erden.
    Natürlich ist es nicht immer einfach, die alten Muster loszulassen, doch es lohnt sich, denn es wird immer leichter und schöner.
    So eine Beziehung, wie wir es haben, wünsche ich jedem.
    Aus diesem und noch vielen anderen Gründen kann ich
    die Karma- und Spiegelarbeit jedem nur wärmstens empfehlen.

    Geht nicht, gibt’s nicht – lautet die Devise 🙂 denn:

    JEDER HAT SEIN LEBEN SELBST IN DER HAND UND KANN ES JEDERZEIT ÄNDERN! ♥

    Wenn auch du in Liebe, Gesundheit, Erfolg & LEBENSFREUDEEEE 🙂
    leben möchtest,
    begleite ich dich gerne ein Stück dort hin.

    ALLES LIEBE & bis bald

    Beatrice Suntinger (Hexe Beatrice)
    Naturheilpraxis Chribea
    Jenbach / Tirol
    http://www.chribea.at
    0664/ 5 74 11 74

    ESP Lebenslehrerin nach MIK
    Aura-Spiegeltherapeutin
    Mental- und Motivationscoach
    Dipl. Numerologin nach MIT

  6. Ich bin 29 Jahre alt und auf einem wunderschönen Vierkanthof im Waldviertel aufgewachsen. Ich hatte eine tolle Kindheit mit meinen drei Geschwistern, umgeben von allen Tieren, die man sich vorstellen kann und alles was ich benötigte – dachte ich zumindest.

    Ich begann meine Lehre als Hotel- & Gastgewerbeassistentin am Ottensteiner Stausee, danach zog es mich in die Ferne. Ich machte unzählige Saisonen am Arlberg, am Klopeinersee, in Obertauern, in Hintertux, in Lanersbach, am Achensee und in Innsbruck. Im Außen hatte ich alles was ich mir wünschte: einen Job, einen Partner und ich fühlte mich „eh“ gesund. Bis ich endlich aufwachte und erkannte, dass ich mich selbst am meisten belogen und alles schön geredet hatte.

    In Wirklichkeit führte ich eine unglückliche Beziehung, meinen Beruf als Rezeptionistin & Kellnerin wollte und konnte ich nicht mehr ausführen und auch gesundheitlich ging es mir immer schlechter. Ich konnte nachts durch mein Nervenleiden und die vielen negativen Gedanken in meinem Kopf nicht mehr schlafen, hatte ständig Probleme mit meiner Wirbelsäule und mit meinem Magen. Depressionsphasen begleiteten mich jahrelang. Nach außen hin beherrschte ich es immer ein fröhliches Gesicht aufzusetzen. Ich war immer gut drauf – das musste ich ja auch aufgrund meines Berufes – dachte ich damals. Ich war einen Meisterin im Tarnen und Täuschen und am meisten tarnte und täuschte ich mich selbst mit Sätzen wie… das ist doch normal, mir geht’s eh gut, ich hab eh alles, ich muss zufrieden sein, Gefühle haben bei der Arbeit nichts verloren,…

    Jedoch fühlte ich mich leer, ausgelaugt, hatte keine Lebensenergie mehr, konnte nicht mehr positiv in die Zukunft blicken. Ich isolierte mich vollkommen und konnte von einen Tag auf den anderen keine Menschen mehr sehen. All diese Situationen, die Tag für Tag auf mich zukamen, waren für mich die Hölle wie z.B. morgens aufstehen, in die Arbeit gehen, kochen. An lachen und glücklich sein war schon gar nicht zu denken. Ich fing sogar an Menschen zu hassen, die glücklich waren, weil ich es nicht schaffte.

    Eines Tages wachte ich morgens auf und hatte den Begriff Burnout im Kopf. Ich setzte mich zum Computer und googelte Burnout. Nun war es für mich klar – ich steckte mitten drin.

    Ich ging zwei Monate lang zur psychologischen Beratung und wurde krankgeschrieben. Meine damalige Psychologin machte eine sehr gute Arbeit. Sie verwendete Farben, Meditationen und ich konnte mir mal den ganzen Müll von der Seele reden. Das tat sehr gut. Ich hatte auch das Gefühl, dass mein Leben schon wieder irgendwie weitergeht. Von Glücklich-Sein und Freude am Leben zu verspüren war jedoch keine Rede.

    Bis es mich im Februar 2011 in den kleinen Hexenladen Espirima (www.espirima.at) in Innsbruck hineinzog. Dieser Tag veränderte mein ganzes Leben. Ich vereinbarte Einzeltermine bei der energetisch spirituellen Lebenslehrerin Margit. Sie machte mir klar, dass meine Kindheit doch nicht so „normal“ war wie ich es mir immer eingeredet hatte. Da waren Themen wie der Selbstmord meines Vaters als ich 11 Jahre alt war, Alkohol, Streit, Gewalt, Hass, Neid, Aufopferung, Tarnen und Täuschen, „das Bild nach außen wahren“, Schuldgefühle, Bestrafung durch Liebesentzug, Ängste, Zweifel, Sorgen, etc. In den Einzelterminen machte mir Margit bewusst, dass die Samen für die negativen Auswirkungen, die ich nun in allen Bereichen zu spüren bekam, schon in meiner Kindheit gesät wurden. Ich lernte das Gesetz von Ursache und Wirkung kennen. Die Ursachen lagen weit in meiner Kindheit zurück, doch die Auswirkungen spürte ich erst jetzt im erwachsenen Leben.

    Nun wusste ich schon mal woher alles kam. Jetzt ging es darum, diese negativen Auswirkungen auch zu verändern. Ich machte mich auf den Weg zum 3-tägigen Karma-Aufarbeitungsseminar ins Mentale Lichtzentrum in Velden (www.hexe-ingrid.at). Dort geschah etwas Wunderbares für mich. Ich lernte meine negativen Muster mittels eines Rituals, das ich seitdem jederzeit selbst anwenden kann, aufzuarbeiten und auf einmal spürte ich ein Gefühl der bedingungslosen Liebe und der unendlichen Freiheit in mir. Alle meine negativen Erfahrungen, die mich so belasteten, belasteten mich nun nicht mehr. Es war alles gut. Ich verspürte Glück und Liebe. Ich war sowas von begeistert von diesem „Werkzeug“ der Karma-Aufarbeitung, dass ich sofort beschloss diese Lehre (Lebenslehre nach MIK) und dieses Wissen an alle Menschen in meinem Umfeld weiterzugeben. Ich sah wieder positiv in meine Zukunft und erkannte, dass ich so viele Erfahrungen in meinem Leben machen musste, um selbst einmal diese Lehre weitergeben zu können.

    Seit diesem Tag habe ich mein Leben komplett umgekrempelt. Ich lernte was es heißt, wirklich glücklich und gesund zu sein. Ich lernte wie ich mein Leben selbst wieder ordnen kann. Ich lernte selbst die Verantwortung für mein Leben zu übernehmen und wo meine Grenzen liegen. Ich lernte mich auszudrücken und meine Gefühle ehrlich zu äußern, wenn meine Grenzen überschritten werden. Ich lernte, warum Menschen krank werden. Ich weiß nun, dass man jede Krankheit heilen kann, dass jeder Mensch dazu bestimmt ist sein Glück zu leben. Ich habe gelernt, die tiefgründigen Aussagen in der Bibel wirklich zu verstehen und umzusetzen. Ich weiß, dass ich mich selbst lieben muss, um meinen Nächsten, meine Mitmenschen, lieben zu können.

    Heute lebe ich in einer glücklichen und ehrlichen Beziehung, in der die Liebe von Tag zu Tag wächst. Ich erweitere meinen Horizont täglich und arbeite jeden Tag mit der Karma- & Spiegelarbeit nach MIK an mir. Ich stärke meine Stärken und schwäche meine Schwächen. Heute bin ich ausgebildete energetisch spirituelle Lebenslehrerin, ganzheitlich schamanische Naturheiltherapeutin, Numerologin & Yogalehrerin. Ich erfüllte mir meinen Traum selbstständig zu sein und habe heute eine eigene ganzheitlich schamanische Naturheilpraxis. Ja, das alles habe ich in so kurzer Zeit geschafft. Und wenn ich das geschafft habe, dann kann das aus meiner Sicht jeder Mensch 🙂

    Aufgrund meines eigenen Studiums der Bibel und meiner Channeling-Fähigkeiten weiß ich heute, dass Jesus Christus nichts anderes als Licht, Liebe und Freude gelehrt hat und dass jeder Mensch gleichwertig ist und sein Glück verdient. Dieses Wissen ist uralt und ist aus meiner Sicht die Quintessenz aus allen Religionen und Lehren. Meiner Meinung nach sind wir auf dieser wunderschönen Erde um glücklich zu sein und nicht um bestraft zu werden. Was meinst du?

    Mein Lebensziel ist es, mein neu erworbenes Wissen und meine Lebenserfahrungen in die Welt hinaus zu tragen, anderen Menschen zu helfen und sie ein Stückchen auf ihrem Lebensweg zu begleiten, damit auch sie ihr Wunschleben erschaffen können.

    … denn Glücklich-Sein ist erlernbar!

    Auf meinem Lebensweg begleiteten mich meine liebe Freundin & Dipl. ESP Lebenslehrerin Margit Taraud (www.espirima.at), meine liebevolle Ausbildnerin & Dipl. ESP Lebenslehrerin Isabella Trampitsch (www.espisa.at) und meine legendäre Ausbildnerin & ESP Lebenslehrerin Ingrid Kamper (www.hexe-ingrid.at). Durch euch lernte ich mich selbst kennen, ich lernte wer ich bin & was ich kann. Dank euch bin ich heute der Mensch, der ich immer sein wollte.

    Namasté, ich liebe mich und ich liebe Dich,
    Monika Gressl

    Ganzheitliche schamanische Naturheilpraxis
    Monika Gressl
    Brixner Straße 4/8, 6020 Innsbruck & Niedermauern-Rain 11, 9971 Virgen
    http://www.ganzheitliche-naturheilpraxis.at
    monikagressl@gmx.at
    Tel. 0664/240 51 57

  7. Meine Geschichte:

    Ich heiße Weilguny Astrid .Ich bin 33 Jahre alt und lebe in Innsbruck/ Tirol.
    Ich bin in einer glücklichen Beziehung und bin Mutter eines 8 jährigen Sohnes.
    Ich liebe mein leben dank täglicher Karma und Spiegelarbeit.
    Aber das war nicht immer so:
    Als Säugling bekam ich Neurodermitis (= Hautkrankheit) und war dadurch eine Last
    für meine ganze Familie. Durch den ständigen Juckreiz schrie ich viel und bekam wenig
    Schlaf.
    Mit 4 Jahren kam ich in einen katholischen Kindergarten wo. Es war die Hölle auf Erden.
    Durch meine Wunden an Händen und Füßen wurde ich zur Außenseiterin. Die Kinder
    hatten Angst sich anzustecken und schlossen mich aus ( die Krankheit ist nicht ansteckend). Auch die Klosterschwester konnte mich nicht leiden.
    Nichts von Nächstenliebe zu spüren. Ich zog mich immer mehr in mich zurück.
    Anscheinend hatte meine Mutter von alle dem nichts mitbekommen.
    Dann kam die Schulzeit:
    Auch dort war es nicht schön. Ich konnte mich während des Unterrichts oft nicht konzentrieren da ich mit kratzen beschäftigt war. Durch Stress wurde der Juckreiz verstärkt.
    Ich wurde von den Lehrern oft als unaufmerksam und abwesend beschimpft aber das war ja kein Wunder, denn der Juckreiz verfolgte mich auch in der Nacht. Die Bettwäsche und mein Pyjama waren morgens immer blutverschmiert.
    Ich fragte mich so oft, warum gerade ich??????
    In der Pubertät hatte ich immer das Gefühl nicht schön genug und nicht gut genug für jemanden zu sein. Mittlerweile hatte ich auch Ekzeme im Gesicht. Ich schämte mich.
    Komischerweise machte es den Jungs nicht so viel aus wie mir selbst. Ich konnte das nicht verstehen denn ich fand mich hässlich.
    Zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon unzählige Diäten, Therapien und Kortisonpräparate hinter mir. Aber nichts half.
    Auch meine Lehrzeit war nicht einfach gewesen:
    Ich wollte schon immer Friseurin werden aber mir wurde logischerweise ständig davon abgeraten wegen der Chemikalien. Ich zog es trotzdem durch. Ich hatte schon immer einen starken Willen. Meine Hände wurden schlimmer. Pflaster überall. In den Nächten trug ich ständig Baumwollhandschuhe mit einer dicken Schicht Creme darunter. Das machte ich dann die nächsten 14 Jahre lang so.
    Es folgte noch einmal ein letzter schmerzhafter Versuch mit Akupunktur. Vergebens!
    Ich war am Ende meiner Kräfte, ich konnte und wollte nicht mehr. Ich war verzweifelt und da kam die Wende:
    Durch Zufall( heute weiß ich, dass es keine Zufälle gibt) fand ich den Weg nach Kärnten zur WÖRTHERSEE HEXE Ingrid Kamper. Ich besuchte ein Karmaseminar und durfte lernen, dass ich mir mein Leben und meine Krankheit selbst ausgesucht habe. Ich konnte es nicht Glauben !!??
    Krankheiten können durch karmische Verbindungen entstehen. Ich befasste mich mit dem Thema und beschloss ein paar Monate später die Ausbildung zur schamanischen Naturheiltherapeutin nach MIK zu machen, die auch den Beruf des energetisch spirituellen Heilers beinhaltet. Es war meine Chance. Ich lernte meine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und was es bedeutet “heil“ zu sein. Doch das wichtigste war, dass ich verstehen durfte warum ich mir unbewusst diese Krankheit auflud.
    Es war ein „kleinkindlicher Versuch gewesen Aufmerksamkeit zu erregen“!
    Ich begann zu recherchieren und tatsächlich: Als ich 3 Monate alt war gab mich meine Mutter tagsüber zu meiner Oma da sie erst 17 Jahre alt war und die Schule beenden wollte. Ich wurde nicht gestillt und so fehlte mir der Kontakt zu meiner Mutter.
    Ich musste ja irgendwie die Aufmerksamkeit auf mich ziehen und so lud ich mir aus heutiger Sicht diese hartnäckige Krankheit auf .
    Ab jetzt musste sich jeder um mich kümmern und am meisten meine Mutter.

    Durch diese Erkenntnis und verschiedene Rituale bin ich nach ca. einem Jahr so gut wie beschwerdefrei ! Ich darf weiter an mir arbeiten damit das so bleibt.
    Ich habe gelernt Eigenverantwortung für mich und mein Leben zu übernehmen. Ich weiß jetzt ,dass man viele Krankheiten durch das Bewusstsein und der Liebe Gottes heilen kann( wenn man es wirklich will…).

    Danke für diese Erfahrung !!

    Jeder hat sein Leben selbst in der Hand . Wenn du eine Veränderung möchtest kann ich dir gerne dabei helfen.

    Naturheilpraxis
    Astrid Weilguny
    Innsbruck / Tirol
    0043/ 676 32 31 895
    astridw79@gmail.com

  8. Ich wusste lange nicht, was ich mit meinem Leben anfangen sollte und in der Zeit,
    als sich meine Eltern scheiden ließen, wurde meine Welt sowieso auf den Kopf gestellt. Ich war in einer richtigen Zwickmühle und wusste nicht mehr weiter.
    Ich wusste weder, zu wem ich halten soll, noch, dass ich ja sowieso beide lieben darf.
    Damit noch nicht genug, hatte ich mich auch noch vorher von meinem langjährigen Freund getrennt, weil aus Liebe – Freundschaft wurde.
    Ich machte mir Vorwürfe, dass ich die Beziehung doch noch hätte retten können und so weiter. Natürlich wusste ich innerlich, dass das eine Lüge war.

    Gott sei Dank überredete mich meine Mutter dann einige Monate später dazu, dass ich mit meinem Vater nach Velden mitfahren sollte.
    Dort lernte ich die Wörthersee Hexe (Ingrid Kamper) und ihre Kollegin
    Isabella Trampitsch (Hexe Espisa) kennen und besuchte mit meinem Vater deren Meditationsabend.
    Bei dieser Meditation wünschte ich mir, dass ich meine Lehrabschlussprüfung gut hinter mich bringe, die ich eine Woche später natürlich und sogar mit Auszeichnung bestand. Ich war überglücklich und besuchte gleich darauf mit meinen beiden Schwestern ein Karmaseminar, bei dem ich viele meiner Schuldgefühle, Sorgen, Ängste und viele weitere Blockaden aufarbeiten konnte.
    Auch meine Eltern besuchten so ein Seminar und mit der Zeit wurde es für alle leichter mit der ganzen Situation (Scheidung) umzugehen.

    Als ich nach einigen Wochen endlich kapierte, warum die Scheidung passieren „musste“, konnte ich meinem Vater, seiner damaligen Freundin und allen Beteiligten verzeihen.
    Bei diesem Gefühl wird mir heute noch warm ums Herz und ich kann ehrlichen Herzens sagen, dass ich meine Familie und auch Papas Frau (ja sie haben bereits geheiratet *freu*) über alles und aus tiefstem Herzen liebe

    Heute, einige Jahre später, haben meine Eltern ein gutes Verhältnis zueinander und es gab ein schönes Treffen, bei dem wir alle beisammen waren.
    (Meine Eltern + ihre neue Partner & wir 3 Mädels mit unseren Partnern)
    Es war ein Treffen voller Harmonie und ohne Streitereien, einfach ein Traum.
    Noch besser, als ich es mir jemals erträumt hatte.

    Ich bin mir zu 1000% sicher, dass wir das nicht geschafft hätten, wenn wir nicht alle mit Karma & Spiegelarbeit an uns gearbeitet hätten bzw. an uns arbeiten würden. DANKEEE an Ingrid und Isabella <3

    Auch ich habe heute eine liebevolle, harmonische Beziehung und liebe meinen Schatz über alles.
    Wir arbeiten beide aneinander und helfen uns gegenseitig unsere
    Karma & Spiegel zu erkennen und aufzuarbeiten.
    Es ist wie ein Stück Himmel auf Erden.
    Natürlich ist es nicht immer einfach, die alten Muster loszulassen, doch es lohnt sich, denn es wird immer leichter und schöner.
    So eine Beziehung, wie wir es haben, wünsche ich jedem.

    Aus diesem und noch vielen anderen Gründen kann ich
    die Karma- und Spiegelarbeit jedem nur wärmstens empfehlen.
    Geht nicht, gibt’s nicht – lautet die Devise 🙂 denn:

    JEDER HAT SEIN LEBEN SELBST IN DER HAND UND KANN ES JEDERZEIT ÄNDERN! ♥

    Wenn auch du in Liebe, Gesundheit, Erfolg & LEBENSFREUDEEEE 🙂
    leben möchtest,
    begleite ich dich gerne ein Stück dort hin.

    ALLES LIEBE & bis bald

    Beatrice Suntinger
    ESP Lebenslehrerin nach MIK
    Aura-Spiegeltherapeutin
    Mental- und Motivationscoach
    Dipl. Numerologin nach MIT

    PS: Auch auf meine Frage, was denn nach dem Tod sei, bekam ich eine Antwort.
    Diese Ungewissheit beschäftigte mich schon als kleines Kind, doch niemand konnte mir die Angst vor dem Tod nehmen.

    Heute habe ich diese und viele andere Antworten für mich gefunden und kann so mein Leben in vollen Zügen und mit Lebensfreude genießen.

  9. So wie ich heute lebe, war für mich vor 7 Jahren noch unvorstellbar und utopisch.
    Namaste, ich bin Margit heute bin ich im 30sten Lebensjahr, bin glücklich verheiratet mit meinen erfolgreichen Mann, erwarte voller Freude unser erstes Kristallkind, bin gesund, selbständig und habe eine erfolgreiche Naturheilpraxis & meinen eigenen Hexenladen in Tirol (IBK) http://www.espirima.at. Ich genieße das Leben mit all seinen Facetten, stehe voll im Leben und das war für mich noch vor wenigen Jahren unvorstellbar.

    Am 01.12.1981 kam ich im KH Judenburg (Stmk.) auf die Welt und machte 2 Menschen besonders glücklich. Nachdem meine verantwortungsvolle Mutter (Bäckerstochter) & mein lebenslustiger Vater (Bäcker & Fernfahrer) sich ihren Familienwunsch erfüllten, kam 1983 eine unerwartete Wende, der unheilbare Gebärmutterhalskrebs meiner Oma, meine Mutter durfte den Familienbetrieb (Gasthaus, Bäckerei & Landwirtschaft) weiterführen. Mir als Kind wurde es nie langweilig, es gab immer viel zu entdecken und da meine Eltern viel arbeiteten, konnte ich oft tun und lassen was ich wollte. Am 14.02.1985 bekam ich einen Bruder, auf den ich oft (un)bewusst eifersüchtig war, weil in unserer Familie die Männer einen besonderen Status genossen. Die Taufe meines Bruders wurde mit der Hochzeit meiner Eltern verbunden und die Familie war vollständig. Nun war ich die große Schwester und hatte einen neuen Spielkameraden. Ich war „glücklich“, wir waren die meiste Zeit entweder im Gasthaus, in der Bäckerei beim Teigmatschen, spielten mit den Tieren im Stall oder mit Nachbarn im Obstgarten. 1990 – 1992 kam die nächste Wende, aufgrund des Gebärmutterhalskrebses meiner Mutter und die finanziellen Einbußen wurden die Betriebe geschlossen, das große Haus verkauft und die Scheidung meiner Eltern folgte. Mein Vater folgte seinen Freiheitsdrang und wurde wieder Busfahrer und meine Mutter erfüllte sich den Wunsch die Familie, statt die Arbeit an 1. Stelle zu stellen. Was für uns Kinder ja super war, Mama hatte viel Zeit für uns und mit Papa reisten wir durch die Welt. Mit 15 trat ich in die Fußstapfen meiner Eltern, lernte Kellnerin, machte meinen erfolgreichen Lehrabschluss, ging auf Saison um das Leben zu genießen. Mit 19 Jahren hatte ich eine kurze „Schicksalssträne“ (Beziehungsaus, Autounfälle & Unterleibs OP usw.) Anschließend ging mein Leben wieder steil bergauf & ich lebte fröhlich weiter. Somit war ich überzeugt ich hatte eine schöne Kindheit, ein tolles Leben, ein paar „kl. Schicksalsstränen“ gehören zum Leben dazu & ist ja „normal“.

    Mit 20 lernte ich meinen heutigen Mann kennen und es verlief alles Bestens, bis zu meinem 23 Lebensjahr, indem ich auf einmal unzufrieden war. Dafür gab es doch „eigentlich“ gar keinen Grund, ich hatte einen lieben Partner, war gesund und hatte einen guten Job indem ich super verdiente. Mein „Übergewicht“ führte mich durch „Zufall“ zur WS Hexe Ingrid und ich lernte eine komplett neue Welt kennen. Ich erkannte was für eine Verdrängungskünstlerin ich war und wie viel ich mir schon aufgeladen hatte. In Einzelsitzungen, Wunschseminaren und dank der Karma & Spiegelarbeit nach M.I.K. lernte ich meine „Unzufriedenheit & einschneidenden Lebenserfahrungen“ zu erkennen, verstehen, die Ursachen aufzulösen und hatte wieder Energie. Ich begriff, was es wirklich heißt zu lieben, lachen & leben, legte meine Maske, meinen funktionierenden, aufopfernden Lebensstil ab und es begann ein neues Leben.

    Ich löste mich von sämtlichen „Altlasten=negatives Karma“ = Ursache+Auswirkung, die mir meine „Energie = Freude+Glück“ raubten (Süchte, Ungeliebtheit, Übergewicht, Krankheit, Fehlgeburten, Workaholic, Beziehungsunfähigkeit, Familienstreitigkeiten, Unterdrückungen, Erfolglosigkeiten, Schulden, Tod des Vaters, sämtlichen Ängsten, Sorgen uvm.)

    Dank des Wunsch-, Karma-, & Spiegelprogrammes lernte ich meine positiven Erfahrungen + Fähigkeiten = positives Karma, die ich auch von meinen Eltern habe, besser anzunehmen, einzusetzen und siehe da mein Leben ist vom GLÜCK verfolgt. Dank meiner tollen Ausbildung bei Ingrid, arbeite ich heute täglich an mir, lebe und gestalte mir mein Leben so wie ich es will. Funktionieren war gestern, Leben ist heute. Ich bin täglich dankbar, für dieses wunderbare „Werkzeug“, denn es hat und gibt mir die Möglichkeit, ein positiveres Leben zu führen. Es hilft mir die Herausforderungen des Lebens zu meistern und öffnet mir immer wieder neue Türen. 

    Heute habe ich mir meinen Kindheitstraum erfüllt, ich habe eine harmonische Familie, bin gesund, glücklich, erfolgreich und mache eine für mich sinnvolle & hilfreiche Arbeit. Es ist der schönste Beruf, anderen zu helfen, ihre LIEBE zu steigern & ihr Glück einzufordern. Ich bin sehr stolz auf mich, weil ich es selbst geschafft habe, mich zu lieben, mein Leben „auf die Reihe zu bekommen“ und mich ständig weiterbilde. Wenn auch du eine positive Wende in deinem Leben möchtest, kann ich dich dir mit meinem Wissen & Erfahrungen gerne helfen, dir selbst zu helfen ein lebensfroheres Leben zu leben.

    Danke liebe Wörtherseehexe Ingrid & Isabella „Hexe Espisa“ für eure Hilfestellungen. Ingrid, dank deiner hervorragenden Ausbildung, kann ich heute anderen helfen, so wie du mir geholfen hast, glücklich zu sein. Namaste, ich liebe mich und ich liebe euch, schön das wir gemeinsam in diesem aufregenden Leben inkarniert haben. Herzliche Umarmung Margit Taraud
    „Hexe Espirima“ Tel: 06767/3125258 näheres auf http://www.esprima.at

    PS: Seit es euch wert und gewillt euer GLÜCK =Liebe, Gesundheit, Reichtum, Frieden, Harmonie, Eigenverantwortung & Lebensfreude einzufordern und euch weiterzuentwickeln. 🙂

  10. Hallo, ich bin eine junge Frau, die gerne lacht und Spaß am Leben hat. Das war nicht immer so. Meine Geschichte:
    Bis zu meinem 25. Geburtstag glich mein Leben fast dem eines Bilderbuchs. Ich wuchs auf einem Bauernhof in der Nähe von Graz wohlbehütet mit drei Geschwistern (eine ältere Schwester, zwei jüngere Brüder) auf. Die Beziehung zu meiner Familie und meinen Mitmenschen war sehr harmonisch. Ich ging zur Schule, maturierte und schloss das Studium der Betriebswirtschaft erfolgreich ab. Ich fühlte mich glücklich. Ich entsprach genau dem Bild, das man heute einer erfolgreichen, jungen, ambitionierten Frau zuschreibt.
    Dies änderte ziemlich rapide an dem Tag als ich mit meiner Mutter und meinem Vater vor einem Arzt saß und er ihr sagte, dass sie unheilbar krank sei und nicht mehr lange zu leben hätte. In diesem Moment ist mein perfektes Leben in sich zusammen gebrochen. Ich bin römisch-katholisch erzogen worden und meine Familie lebte diese Religion auch aus. Ich bin es gewöhnt regelmäßig in die Kirche zu gehen und zu beten. Für mich war klar, dass Gott „gute“ Menschen liebte und „böse“ bestrafte. In meinen Augen gehörten wir, also auch meine Mutter, eindeutig zu den Guten. Warum also bestrafte Gott sie mit einer unheilbaren, schrecklich endenden Krankheit? Und warum bestrafte er mich und wollte mir schon so früh meine Mutter wegnehmen? Warum, warum, warum? Ich sah mich in der Opferrolle und ging monatelang durch die „Hölle“ auf Erden. Ich gab mein Leben auf und widmete meine ganze Freizeit, meiner kranken Mutter und das Schlimmste daran war, dass sie trotz meiner Aufopferung kranker und schwächer wurde. Neben dem schmerzlichen Anblick meiner Mutter – sie wurde Schritt für Schritt gelähmt – wuchs meine Angst, selbst auch einmal an dieser Krankheit zu sterben. Das Schrecklichste dabei war, dass ich die Symptome bei mir schon bemerkte.
    Nachdem meine Mutter starb, war es für mich an der Zeit etwas zu unternehmen.
    Zu dieser Zeit war ich ein nervliches Frack. Ich hatte das Gefühl, dass die Schulmedizin mir nicht helfen könnte.
    So begann ich mich mit alternativen Heilmethoden zu befassen und kam zum Schamanismus der Liebe, Eigenverantwortung und Lebensfreude. Dort lernte ich was es heißt, wirklich glücklich und gesund zu sein. Ich lernte warum Menschen krank werden und ich lernte auch, dass es keinesfalls eine Bestrafung Gottes ist. Ich weiß nun, dass man jede Krankheit heilen kann, dass man dazu bestimmt ist glücklich zu leben und glücklich zu lieben. Ich weiß, dass ich selbst für mein Leben verantwortlich bin und Gott und all seine Helfer mir immer zur Seite stehen. Ich habe gelernt, die wertvollen Aussagen in der Bibel wirklich zu verstehen und anzuwenden. Ich weiß, dass ich mich selbst lieben muss, um meinen Nächsten, meine Mitmenschen, lieben zu können. Alles andere ist aus meiner Sicht Aufopferung und Selbstaufgabe, wohin das führt, habe ich mit eigenen Augen gesehen.
    Ich lebe nun in einer glücklichen und ehrlichen Beziehung, in der die Liebe von Tag zu Tag wächst. Es ist mein Himmel auf Erden. Ich umgebe mich mit wunderbaren tiefsinnigen Menschen, zu denen ich ehrlich und offen sein kann. Ich erweitere meinen Horizont täglich und arbeite jeden Tag an mir: Stärken weiter Stärken, Schwächen weiter Schwächen. Das habe ich geschafft durch meine Lehrerin und Freundin Ingrid Kamper die „Wörtherseehexe“, bei der ich nun die Ausbildung zur ganzheitlich schamanischen Naturheiltherapeutin mache. Durch sie habe ich auch Isabella, Hexe Espisa, kennen und schätzen gelernt und das Hilfsmittel Numerologie für mich gefunden.
    Mein größtes Ziel, ist es, mein erworbenes Wissen, nun in die Welt hinaus zu tragen und auch anderen Menschen zu helfen und zu begleiten, ihr Wunschleben zu erschaffen.
    Namasté, ich liebe mich und ich liebe Dich,
    Mag. Barbara Hammer
    babsi_hammer@gmx.at
    0680 3206175

  11. Über mich:
    Hallo, ich heiße Michaela Jessica Neumann, lebe in Graz und bin 35 Jahre alt. Ich bin Mutter von zwei wunderbaren Söhnen und lebe in einer liebevollen Beziehung, an der mein Partner und ich täglich mit der lebensbereichernden Karma- und Spiegelarbeit meiner Lebenslehrerin Hexe Ingrid Kamper aus Velden, arbeiten.
    Das war natürlich nicht immer so… Auch ich brauchte zuerst viele einschneidende Punkte in meinem Leben, die mich erst dazu brachten, mein Leben einmal genau anzusehen und ein Resümee zu ziehen, das mich dazu brachte, endlich meine Augen aufzumachen und mein Leben in die Hand zu nehmen!
    Begonnen hat mein Leben ganz „normal“… Ich wurde als ältestes von 3 Kindern geboren und wuchs mit meinem Bruder und meiner Schwester in einem schönen Haus mit grossem Garten und vielen Tieren in Graz auf. Ich empfand meine Eltern immer als ganz besondere und wunderbare Eltern und meine Geschwister ebenfalls – und ich war froh, dass ich sie mir so gut ausgesucht hatte vor meiner Inkarnation – denn ich bin überzeugt davon, dass wir uns unser Leben und die Menschen, mit denen wir zu tun haben, vor unserer Inkarnation ausgesucht haben! Natürlich war ich nicht immer dieser Überzeugung…
    Schon sehr früh machte ich Erfahrungen, von denen man nicht zwangsläufig ausgeht, dass man sie sich selber ausgesucht hat. Ich wurde in meiner Kindheit im Alter zwischen 5-12 von einigen männlichen Mitgliedern meiner weitläufigen Familie sexuell missbraucht. Ich wollte meine Eltern immer schützen und hab mich ihnen deshalb als Kind auch nicht anvertrauen wollen – Gastritis schon in der Volksschule und viele andere schwere Krankheiten waren die Folge… Als ich 15 war, ließen meine Eltern sich scheiden und ich litt auch unter dieser Situation sehr, da es leider sehr viel Streit gab und meine kleinen Geschwister bei meinem Vater leben wollten und meine Mutter darüber sehr unglücklich war! In dieser schwierigen Zeit wurde ich vergewaltigt und wieder wollte ich meine Eltern nicht damit belasten und schwieg… Krankheiten und eine übergrosse Verachtung von Sex waren die Folge… Als ich 17 war, lernte ich einen wesentlich älteren Mann kennen und verliebte mich in ihn und nach 1 Woche zog ich bereits bei ihm ein – mit 18 dann die Hochzeit und mit knapp 19 kam mein erster Sohn David auf die Welt. Aber leider war das alles nur eine „Flucht“ – und diese Ehe zerbrach nach 3 Jahren… Grosse Verzweiflung – viele „warum immer ich“-Fragen und keine Antworten… Der Wunsch, nicht mehr leben zu „müssen“ – mein wunderbarer David hat mir mit seinen damals noch nicht einmal 2 Jahren das Leben „gerettet“ mit nur einem Satz – „Mama, alle wird wieder gut!“… Lange Zeit war ich allein mit meinem kleinen Sohn und dann die vermeintliche grosse Liebe, das grosse Glück… Alles schien perfekt und wie im Märchen – nach aussen – ich lernte meinen 2. Mann kennen – wir übernahmen des Betriebes seiner Eltern und bauten gross aus, mein 2. Sohn Julian kam zur Welt – bei seiner Geburt hätte ich die nächste Gelegenheit gehabt, endlich zu erkennen, dass es Zeit wird, auf mich zu hören – ich hatte ein (wunderschönes) Nahtoterlebnis, wollte nicht mehr zurück, aber mir wurde klargemacht, dass meine Kinder mich noch brauchen! Ich war dann einige Tage auf der Intensivstation und noch einige Wochen im Krankenhaus, brauchte fast ein Jahr, bis ich wieder gehen konnte – und doch war es noch nicht alles, was ich mir ausgesucht hatte – ich begann unmittelbar nach meiner Entlassung aus dem Krankenhaus wieder zu arbeiten, hatte keine Zeit für meine geliebten Kinder, da mein Mann mir das Gefühl gab, ich wäre nicht entbehrlich im Betrieb – ich litt sehr unter diesem Zustand, da meine Söhne mein Ein und Alles waren, aber ich war zu schwach, mich durchzusetzen… Zwei Jahre nach der Geburt die zweite Hochzeit – gross und pompös… Aber auch diese Ehe hielt nicht – nach 11 Jahren trennten sich unsere Wege und ich zog mit meinen Söhnen wieder nach Graz, in meine geliebte Heimat! Aber was ist passiert, dass es mir jetzt so gut geht – dass ich endlich den Weg gefunden hab, der mich so glücklich macht!?
    Als ich schon viele Jahre zwischen glücklich sein und absoluter Verzweiflung schwankte, lernte ich eine Frau kennen, die mein Leben für immer verändern sollte… Es war die liebevolle, lebenslustige und bemerkenswerte Wörthersee Hexe Ingrid aus Velden am Wörthersee! Schon bei unserer ersten Begegnung war mir klar, dass dieses Treffen kein Zufall war! Ich war nicht glücklich, aber ich hatte mich mit meinem Leben „abgefunden“ und versucht, das Beste daraus zu machen… Aber ich hab nicht nach Hilfe gesucht… Und doch hat sie mich gefunden ;o) Aber wahrscheinlich war es auch nicht ich, die sie in mein Leben gebracht hat, sondern mein kleiner Sohn, der mir sofort nach seiner Geburt mit viel Nachdruck zeigte, wie es mir geht – auch wenn ich mir das oft nicht zugestehen wollte – er spürte meine Traurigkeit… Also war es auch Julian, dieses besondere Kind, der mir unbewusst meine wunderbare Lebenslehrerin in mein Leben brachte – und mit ihr endlich die Antworten auf meine vielen „warum ich“-Fragen! Schon ein paar Tage nach unserem ersten Kennenlernen besuchte ich sie in ihrem Mentalen Lichtzentrum in Velden und begann damit, in Einzelsitzungen das zu begreifen, was mir all die konsultierten Psychologen in den vergangenen 15 Jahren nicht beantworten konnten… Ich verstand endlich, dass ich mir mein Leben selbst ausgesucht habe und nur ich ganz allein etwas ändern kann! Wow, das war ja eine Erkenntnis… Von da an ging ich regelmäßig zu Einzelsitzungen, die mir sehr gut taten und mich in meinem Leben sehr viel weiterbrachten! Nach ein paar Monaten war aber klar, dass es noch „mehr“ gibt – also besuchte ich mein erstes „Karmaseminar“ bei ihr und da ging es dann erst richtig los – wieviel Liebe ich auf einmal fähig war in meinem Herzen zu fühlen – gigantisch! Ich wollte aus dieser wunderbaren Energie gar nicht mehr weg und drum besuchte ich dann in regelmäßigen Abständen, wie es mein „anderes“ Leben zuließ, Seminare bei meiner Hexe – und ich wusste schon damals – das ist meine Berufung – ich liebte mein Leben als Wirtin, aber in Wirklichkeit war ich wohl immer schon eine Hexe in meinem Herzen… Und mir war klar, wenn ich es jemals schaffe, mich von meinem „alten Leben“ zu trennen, dann mache ich die Ausbildung bei Hexe Ingrid Kamper!
    Und der Tag kam – ich beschloss, all die finanzielle Sicherheit, die meine Ehe mit sich brachte, hinter mir zu lassen und wirklich glücklich zu werden – für mich und für meine Kinder! Ich ließ mich scheiden, kaufte mir ein gemütliches Reihenhaus am Stadtrand von Graz und begann meine Ausbildung zur Hexe! Und alles hat sich zum positiven geändert! Ich kann mit absoluter Bestimmtheit behaupten, dass sowohl ich als auch meine Söhne noch nie so glücklich waren! Da meine Kinder nie glücklicher als ihre Mama werden können, war es mir so wichtig, ihnen endlich eine glückliche Mama vorzuleben und nicht mehr nur vorzuspielen! Jetzt haben auch sie eine Chance auf ein glückliches Leben! Denn jeder von uns hat es ganz allein in der Hand, sein Lebensbuch neu zu schreiben und ein Leben voller Liebe und Glück zu leben!
    Wenn auch du wissen willst, was du tun kannst, um dieses glückliche Leben zu leben, bin ich gerne für dich da! Ich freue mich auf deinen Anruf (0664-2342070) oder E-Mail (neumann.mj@aon.at)!
    Namaste, Michaela ;o)

  12. Hallo liebe Hexe Ingrid!
    Fahre jedes Jahr nach Velden und komme an deinem Geschäft nie vorbei. Jetzt habe ich mir deine Website angesehen und bin fasziniert. Leider geht es mir öfters auch nicht so gut. Vielleicht finde ich etwas Informatives für mich auf deiner Website. Die Bilder die ich gesehen habe sind wunderschön. Weiter so! 😀

    Lg aus Tirol
    Gerda

  13. Hihihi 😀 wunderschönen guten morgen, voll mit lebensfreude, licht und liebe 😀 hab mir gerade dass vom alexander gepostete video vom Herrn Dr. Jakesz angehört und bin mir vorgekommen wie in einem Seminar bei der Ingrid 😀 Ich finde es wunderschön, dass Ärzte beginnen, sich zum Thema Medizin und Spiritualität oder Gesundheit und Spiritualität zu bekennen. Hab da gleich ein paar Infos ausgedruck für meine liebe Mama 😀 Jajaja, das liebe Resonanzgesetz und das Prinzip von Ursache – Wirkung oder Saat und Ernte 😀 Ich bin jeden Tag aufs neue dankbar, dass ich mich erneut ins Karmaseminar gesetzt habe, denn dadurch kann ich den Samen für NOCH MEHR Liebe, Gesundheit, Reichtum, Frieden und Harmonie säen. Danke dafür, dass meine Schwestern und meine engen Freunde sich dazu bereit erklären, Ingrid und ihre Lehren kennen zu lernen. Ich liebe mich, ich liebe euch. Danke dass es mich und euch gibt. Danke das wir uns gemeinsam dieses Leben ausgesucht haben. Bussi Annemarie

  14. Danke liebe Ingrid!!!
    Danke, dass es dich gibt!!! Danke, dass du und Isabella mir die Karma- und Spiegelarbeit gelehrt habt, sodass ich sie jetzt täglich LEBE!!!
    Es ist so schön immer mehr und mehr in Lebensfreude zu LEBEN und das Bewusstsein zu bekommen, dass ich von jedem Menschen den ich in meinem Leben treffe etwas lernen kann und darf.
    Wenn es mir einmal schlecht geht, kann ich es SOFORT ändern. WIE?
    Natürlich mit der Karma- und Spiegelarbeit von Wörthersee Hexe Ingrid
    GLG und Namaste Alexander

  15. namaste ihr lieben
    ich durfte am vergangenen wochenende eine wundervolle erfahrung machen. ich habe bei dir, liebe ingrid die werkzeuge zum karmalöschen so liebevoll geschenkt bekommen. nun erkenne ich wie schön mein leben ist. voller liebe, glück und harmonie, reichtum und erkenntnis. liebe leben und liebe erkennen. jeden tag aufzuwachen und sich auf jede einzelne minute des bevorstehenden tages zu freuen und sie anzunehmen. mit güte und feingefühl. glücklich sein und bis über beide ohren zu strahlen. zu sehen wie besonders und wertvoll ich und jeder einzelne von uns ist. ich habe eine neue welt kennen lernen dürfen eine liebevole und grandiose welt und nun möchte ich dieses gefühl, das mir dadurch geschenkt wurde immer weiter ausbauen. wie schön ist es doch auf dieser unserer wunderschönen welt zu sein. ich liebe mich und ich liebe euch alle.
    bussi viktoria

  16. Von der Leere zur Lebensfreude

    Ich habe mich früher sehr oft leer, ausgebrannt, und alleine gefühlt, hab vor mich hin vegetiert, anstatt zu leben und war eine meisterin im tarnen und täuschen. mein körper hat mir meinen seelischen zustand durch allerhand krankheiten (Lunge, Nasenbluten, Hautausschläge usw) aufgezeigt, jedoch wusste ich noch nicht, was ich damit tun sollte. In meiner familie ging es drunter und drüber, von harmonie und liebe keine spur – verletzungen, Angst, wut usw. führten das regiment.

    An einem mittwoch vor ein paar jahren nahm mich eine freundin mit zum meditationsabend bei der wörthersee hexe. und ich „entschied“ mich – mit dem gedanken: probier i holt amol, schaden konns nit – ein seminar bei ihr zu machen.

    nach diesem seminar änderte sich mein leben hin zu mehr liebe, gesundheit und harmonie und ich habe mich entschlossen, die ausbildung zur ganzheitlich schamanischen Naturheiltherapeutin zu machen.

    heute ist es für mich einfach und natürlich, die liebe, die ich für meine eltern, geschwister, großeltern, freunde …. empfinde, auszudrücken. Einerseits mit den worten „Ich liebe dich“ und andererseits mit taten. Ich bekomme tagtäglich diese liebe von ihnen zurück. Heute LEBE ich mein Leben in Liebe, eigenverantwortung und gesundheit. Ich habe mein Herz geöffnet und kann in liebevoller kommunikation mit meinen mitmenschen meine gefühle und gedanken ehrlich ausdrücken, ohne angst. Ich studiere mit lebensfreude an drei universitäten arbeite nebenher als ESP-Lebenslehrerin nach MIK und habe noch genug energie für privates, ohne mich ausgebrannt zu fühlen oder ähnliches.

    Diesen sprung von der Leere in die Lebensfreude und liebe habe ich nur geschafft, weil ich gelernt habe, meine negativen karma (ursache-Auswirkung) und spiegel zu bereinigen, auf meinen körper zu achten und mein herz zu öffnen; Ich habe auch gelernt, meine positiven Karma und spiegel zu verstärken sowie mir meine wünsche zu erfüllen. Danke Ingrid, für dieses Wertvolle Werkzeug.

    Ich bin gerne bereit, dir hilfestellungen zu mehr liebe, gesundheit, eigenverantwortung und lebensfreude zu geben.
    schick mir einfach ein mail, eine nachricht oder ruf mich an, ich freu mich auf dich 🙂

    Mails an: anne_scheiber@hotmail.com
    telefon: 0676/7568158
    und natürlich über facebook 🙂

    liebe grüße
    Annemarie Scheiber
    ESP-Lebenslehrerin nach MIK

  17. Das alte Muster erfolgreich aufgearbeit werden können sehen wir täglich in unserer Praxis liebe Ingrid . Deine ESP Karmatherapie ( Karmaaufarbeitungsseminare ) die wir an die Menschen gerne weitergeben – an die die wirklich eine positive Veränderung in ihr Leben bringen wollen. An die Menschen, die endlich glücklich sein wollen. Dank deiner Karmatherapie ist das schon vielen Menschen ermöglicht worden. Auch mein Leben hat sich so total ins positive verändert. Ich habe mir meine Wünsche erfüllt, habe eine erfolgreiche Praxis und halte selbst Seminare ab. Danke dass ich bei dir diese Ausbildung machen durfte und dass du mir dein Wissen so liebevoll weitergegeben hast. Ich liebe mich ich liebe dich. Bussi Isabella- Dipl. ESP Lebenslererin und Dipl. ESP Karmatherapeutin

  18. Zitat: „Also, nochmals Danke für deine Schubser, die mich aus dem Loch Selbstmitleid herausgeschubst haben!!!“

    Diese „Erkenntnis“ finde ich gut. Und dass Sigrid sich hat schubsen lassen, das finde ich besonders gut.

  19. Ein wunderbarer Tag ist heute Ingrid und Margit, wahrhaft der 1. Tag im Leben 🙂
    Auch ich möchte mich bei euch bedanken weil dieses Seminar mir wirklich sehr weitergeholfen hat!!!!

    Ich merke es ganz extrem ich sehe wieder Möglichkeiten wo früher Fehler waren, Stärken die ich mal für Arroganz hielt und Schmerzen von Anderen, welche ich fälschlicherweise immer als Aggressionen und Kritik gegen mich empfunden habe. ( Stell dir das schnipsen einfach vor^^)

    Wie Sigrid schon gesagt hat –> La vitá é bella. 🙂
    Ihr habt mich vom ewigen Theoretiker zum bekennenden Praktiker gemacht.
    So wie es im „Pfad des friedvollen Kriegers“ heißt –> Wissen heißt wenn du weißt wie du eine Autoscheibe putzt, Weisheit bedeutet es zu tun ;).

    War heute schon arbeiten und einiges für mich erreicht und wieder denn Kontakt mit drei Menschen gesucht welche mir sehr wichtig sind und ENDLICH mal Klartext geredet! Werde natürlich noch meine Karma mit diesen Menschen löschen. Ich will keine Erwartungen mehr erfüllen müssen, sondern JETZT glücklich sein.

    Jaja ist schon toll wenn man nach Jahren endlich wieder mal wach ist!
    Ich hab zwar keinen Inder getroffen dafür aber einen intressanten Menschen, ja einen Mann :D.
    Sehe ein großes Potential für eine tolle Freundschaft.

    Und weil ich Gott bin freue ich mich über meine Allmacht und genieße mein Leben :)))))

    Blessed be & All the Best – Mercy

    Ps: Sigrid es freut mich sehr für dich das meine Energie dich vl. ein kleines bisschen angesteckt hat. Endlich mal ne Grippe die man sich gern einfängt.

  20. Einen wunderschönen guten Morgen, Ingrid!
    ich möchte mich nochmals herzlich für das Seminar bedanken und noch mals mehr dafür, dass ich dich kennenlernen durfte! du würdest jetzt sagen, haben wir ja so ausgesuscht! Trotzdem möchte ich dir sagen, dass es mir heute sehr gut geht in der Arbeit, und ich einen Rock!!!! anhabe, es haben sschon mehrere Mitarbeiter mich bewundernd angeschaut! Es ist ein herrliches Gefühl auf der Welt zu sein! Danke für dein Werkzeug Karmalöschen, ich habe es natürlich seit der Abfahrt schon mehrmals angewendet, aber heute will das Lächeln einfach nciht aus meinem Gesicht verschwinden!
    Ein von Herzen kommendes Namaste ( jetzt war gerade ein Inder in der Arbeit, den ahbe ich gefragt mir einen Übersetzung zu geben, er versteht es so, Verneigung vor dem kleinen Teil Gottes in dir! Wenn der wüsste, dass er der ganze Gott ist,…. !) Heute bin ich fast so hibbelig wie Mercedes, aber vor lauter Freude, ich könnte jeden einzelnen Erden bewohner umarmen! und die vielen elementargeister dazu!!!
    Also, nochmals Danke für deine Schubser, die mich aus dem Loch Selbstmitleid herausgeschubst haben!!!!
    Ein fester Drücker, du mein Spiegel mit leuchtenden Augen, und Aura!
    Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.